Bürgerinformationen

Lärmschutz - Broschüre

Vorwort:

"Lärm kann auf vielfältige Art stören, belästigen oder sogar zur Entstehung von Krankheiten bei-
tragen. Die Zusammenhänge zwischen Lärm und dessen Wirkungen auf die menschliche Ge-
sundheit werden im Ergebnis vielfältiger Forschungen immer besser verstanden. Bemühungen
um die lärmschutzgerechte Weiterentwicklung der bestehenden Rechtsvorschriften und Regel-
werke im europäischen wie auch nationalen Rahmen sind daher folgerichtig. Auch das Ministe-
rium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg wirkt über
die gegebenen Mitwirkungs- und Beteiligungsmöglichkeiten daran mit. Verbesserungen konnten
zurückliegend in verschiedenen Bereichen erreicht werden. Mit Investitionen der Wirtschaft und
der öffentlichen Hand sowie der konsequenten Umsetzung der bestehenden Rechtsgrundla-
gen durch die Umweltverwaltungen ist zum Beispiel der von gewerblichen Anlagen ausgehende
Lärm inzwischen erheblich reduziert worden. Darüber hinaus konnte durch Lärmaktionspläne
auf der Grundlage von Lärmkarten und durch Maßnahmen zur Umsetzung dieser Pläne in vie-
len Städten und Gemeinden dem Anstieg verkehrsbedingter Lärmbelastungen entgegengewirkt
werden.

Allerdings zeigen aktuelle Erhebungen des Umweltbundesamtes, dass für etwa 60 Prozent aller
Deutschen der Nachbarschaftslärm ein Problem darstellt. Damit ist er nach dem Straßenver-
kehrslärm das am zweithäufigsten genannte Lärmproblem. Dies ist im Vergleich zu den Vor-
jahren eine deutliche Steigerung. Hier will die vorliegende aktualisierte und ergänzte Broschüre
ansetzen. Denn jeder kann in diesem Bereich seinen eigenen wirkungsvollen Beitrag für ein
konfliktarmes Zusammenleben leisten – entweder durch rücksichtvolles Verhalten in Kenntnis
der bestehenden Rechtsvorschriften und Regelwerke zum Lärmschutz oder aber indem andere
auf gegebenenfalls rücksichtloses Verhalten aufmerksam gemacht werden.

Wichtig ist es in diesem Zusammenhang, unterscheiden zu können, welches Maß an Ruhe
beansprucht werden kann und wie viel Lärm in der Regel hingenommen werden muss. Hierbei
möchte die vorliegende überarbeitete und aktualisierte Broschüre Orientierung geben. Sie kann
hierzu sowohl für Bürgerinnen und Bürger als auch für Behörden und Gewerbe als praxisnahes
Nachschlagewerk dienen, welches über Vorschriften und Maßnahmen zum Lärmschutz über-
sichtlich und sachgerecht informiert.

Die Broschüre möchte zum Nachdenken anregen und die Erkenntnis befördern, dass nur wer
selbst Rücksicht nimmt, auch rücksichtsvolles Verhalten von anderen erwarten darf."

Weitere Informationen in der Broschüre

Anschrift:


Gemeinde Heidesee
OT Friedersdorf
Lindenstraße 14 b
15754 Heidesee

Tel.: 033767 7950
Fax: 033767 79510
E-Mail: post@gemeinde-heidesee.de

Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung:


Dienstag:
09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
13:00 Uhr bis 16:00 Uhr
16:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag:
13:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Freitag:
09:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Online Terminvergabe